Mittwoch, 29. April 2015

Grande Dame


Die Anleitung für dieses Collier habe ich von 
TrinketsBeadwork die Anleitung gibt es 


Eigentlich gehört da noch ein Cameo dazu aber da bin ich dran verzweifelt der ist mir immer wieder aus der Fassung rausgerutscht habe bestimmt 10 mal alles wieder aufgemacht und neu aber es wollte nicht so wie ich, jetzt habe ich erstmal aufgegeben werde es später noch mal versuchen .



Kommentare:

  1. Hinreißend ist dieses Halsband, liebe Anja :o) Die Farbzusammenstellung gefällt mir sehr gut. Das matte Schwarz harmoniert wunderbar mit dem Stahlblau und den kupfer irisierend schimmernden Schliffperlen. Ehrlich gesagt brauchst du nicht verzweifeln wegen der Kamee. Ich meine, das Halsband ist bereits so ein toller und edler Hingucker. Die Kamee würde ich alleine als Anhänger an einer schlichten Metallkette oder Spiralrope tragen.
    Ganz liebe Grüße sendet dir:
    Uli

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anja,

    dieses eng anliegende Halsband ist echt mega klasse geworden (auch ganz ohne Cameo). Schöne Farben, tolle Machart und super gefädelt.
    Ich stelle es mir gar nicht so einfach vor die genaue Größe hinzubekommen, so dass es auch ordentlich am Hals sitzt.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anja!
    Dieses tolle Collier sieht schon ohne Cameo hinreißend aus. Die Farben gefallen mir super gut und auch die halsnahe Form finde ich Klasse. Und bestimmt klappt das fassen des Cameo noch und dann ist das Collier perfekt. Ich hoffe Du wirst uns das gute Stück dann in seiner ganzen Pracht zeigen.
    Viele liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anja,
    Hast du Toho oder Miyuki gebraucht für den Cameo? Mit Toho wird es nicht klappen weil die Fassung zu groß wird. Versuche mal mit Miyuki und es wird bestimmt besser sein.
    Liebe Grüße,
    Sandra (die Designerin)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für dein Rat ich werde es mit Miyuki versuchen

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen